Bild Bild Bild

30.03.2017 | Sonderurlaub

Individualisiertes Lernen in heterogenen Lerngruppen
im Mathematikunterricht

"Jede Lerngruppe ist heterogen!" Dieser Heterogenität effektiv zu begegnen ist allerdings viel schwieriger als die simple Feststellung. Große Klassen, volle Lehrpläne, hohe Arbeitsbelastung der Lehrkräfte u.v.m. erschweren die strukturierte, planvolle Entwicklung von unterrichtlichen Konzepten an den Schulen.

Internationale Erfahrungen und neurobiologische Erkenntnisse über das Lernen zeigen, dass sich individualisierte Lehr- und Lernprozesse in heterogenen Lerngruppen positiv auf den Lernerfolg auswirken. Dementsprechend ist das individualisierte Lernen und Fördern ein Leitgedanke des Schulgesetzes. Für die Umsetzung im Unterricht bedarf es allerdings geeigneter Methoden, Aufgaben und nicht zuletzt einer veränderten Grundhaltung der Lehrperson, um individuelle Lernwege zu eröffnen und zuzulassen.

Seminarinhalte:

Es wird ein Grundkonzept für den Unterricht in heterogenen Lerngruppen vorgestellt, das auf wiederkehrenden Bausteinen des Mathematikunterrichts wie tragfähigen Reihen­einstiegen, intelligentem Üben, Sicherung von Basiskompetenzen etc. basiert.

Zu allen vorgestellten Inhalten werden zahlreiche, im Unterricht unmittelbar nutzbare Methoden, Materialien und Beispielaufgaben bereitgestellt.

Darüber hinaus soll das vorgestellte Konzept auf die konkrete Unterrichtssituation der SeminarteilnehmerInnen übertragen werden: Gemeinsam mit FachkollegInnen soll dazu eine Auswahl aus dem Überangebot vorgestellter Ideen getroffen werden, sodass in Verbindung mit eigenen, bewährten Unterrichtsverfahren und dem Angebot des Schulbuchs ein tragfähiges Konzept für den eigenen Unterricht entstehen kann. Zudem besteht die Möglichkeit, Elemente des Konzeptes zur konkreten Unterrichtsplanung mit KollegInnen zu nutzen.

Arbeitsmethoden:

Fachvortrag mit Diskussion, Materialtheken, kooperative / individuelle Erarbeitung konkreter Lösungen für den eigenen Unterricht

Zielgruppe:

Lehrerinnen und Lehrer für das Fach Mathematik der Sekundarstufe I

Bitte mitbringen:

Eigenes Unterrichtsmaterial wie Schulbücher und zugehörige Arbeitshefte und einen USB-Stick

Detailprogramm:

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: I/2017-20
Termin: 30.03.2017 (09.30–16.30 Uhr)
Ort: Katholische Akademie Schwerte
Leitung: Holger Klapp
(Lehrer an einer Gesamtschule in Wuppertal, Fachleiter Mathematik, Schulbuchautor, Mitglied der Herausgeberrunde der Zeitschrift Mathematik 5–10 im Friedrich Verlag)
Gruppengröße: 10 – 16
Kosten: EUR 111,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 21,50 für Raumnutzung, Mittagessen, Kaffee und Tee als Pausengetränke in Selbstbedienung)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 30.01.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. I/2017-20

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.