Bild Bild Bild

13.03.2017 | Sonderurlaub

Wie kann die Inklusion von Kindern mit dem Förderschwerpunkt "Soziale und emotionale Entwicklung" gelingen?

Der Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung im Setting der Regelschule zählt zu den großen Herausforderungen einer inklusiven Schule, denn diese Schülerinnen und Schüler fordern ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Zuwendung ein. Lehrerinnen und Lehrer nehmen bei ihnen in aller Regel folgende Verhaltensweisen wahr:

Will die Regelschule dem Bildungsanspruch dieser Schülerinnen und Schüler gerecht werden, ohne die Entwicklung der übrigen Schülerinnen und Schüler massiv zu gefährden, so muss sie didaktisch-methodische Handlungskonzepte entwickeln, um mit verhaltensauffälligen Kindern und herausfordernden Verhaltensweisen kompetent umzugehen.

Seminarinhalte

Arbeitsmethoden

Kooperative Lernformen, Vortrag, interaktive Übungen

Zielgruppe

LehrerInnen und FörderpädagogInnen aller Schulformen. Die Fortbildung richtet sich an LehrerInnen, die sich den Anforderungen des Gemeinsamen Lernens in Bezug auf den Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung stellen wollen (bzw. müssen) oder schulinterne Konzepte zum Umgang mit verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern weiterentwickeln wollen.

Detailprogramm:

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: I/2017-36
Termin: 13.03.2017 (09.30–16.30 Uhr)
Ort: Katholische Akademie Schwerte
Leitung: Fachberater für Inklusion der Bez.-Reg. Arnsberg, Mitglied der KQ-Gruppe NW im RP Arnsberg), Bianca Nolte-Weißensee (Lehrerin für die Fächer Mathematik, Biologie und Chemie, Koordinatorin für Soziales Lernen an der Gesamtschule Fröndenberg, Mitglied der KQ-Gruppe NW im RP Arnsberg)
Gruppengröße: 10 – 20
Kosten: EUR 111,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 21,50 für Raumnutzung, Mittagessen, Kaffee, Tee und Wasser)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 13.01.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. I/2017-36

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.