Bild Bild Bild

15.11.2017 | Sonderurlaub

Coaching als ergänzendes Beratungselement in der Sekundarstufe II

Ein Praxistraining

SchülerInnen erwarten nicht selten, dass Sie als Lehrkraft und BeratungslehrerIn die Probleme der SchülerInnen in die Hand nehmen und schnell, effizient und kompetent eine Lösung anbieten. Häufig werden Sie denken, dass Sie die einzige Person sind, die das Problem lösen kann, und fühlen sich dabei überfordert, da Ihnen in dem Moment sowohl der Überblick als auch der richtige Hebel zur Problemlösung fehlen.

Coaching geht einen anderen Weg. Es hilft bei der Problemerkennung und unterstützt die SchülerInnen bei ihren Lösungsversuchen. Coaching bietet Hilfe zur Selbsthilfe an, bei der der Ratsuchende Experte sowohl für sein Problem als auch für seine Lösungsvorschläge bleibt. Coaching ist demnach eine Beratung ohne Ratschlag, bei der Sie als Coach die richtigen Fragen stellen, ohne Antworten finden zu müssen. Sie sind in der Rolle der UnterstützerIn, nicht in der eines Experten, der dafür da wäre, die Probleme der SchülerInnen zu lösen.

In diesem Praxistraining geht es im ersten Schritt darum, Coaching als Methode im Rahmen der Beratung erlebbar und erfahrbar zu machen, Einsatzmöglichkeiten auszuloten und das Rollenverständnis und die innere Haltung eines Coachs zu reflektieren. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Coachingelemente für die Beratung kennenzulernen und auszuprobieren.

Wir werden dabei einen "Methodenkoffer" mit Coachingmethoden für die Beratung packen, damit Sie als Lehrkraft und BeratungslehrerIn mit Ihren SchülerInnen diese direkt im Schulalltag ausprobieren können.

Zielgruppe

Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe II

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-14
Termin: 15.11.2017 (10.00–15.00 Uhr)
Ort: i.k.e., Essen – Wegbeschreibung (PDF)
Leitung: Tina Alt (Lehrerin, Moderatorin, Systemischer Schulcoach [FESCH])
Gruppengröße: Um ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen, ist das Seminar auf sieben Personen begrenzt.
Kosten: EUR 90,00
(ohne Verpflegung)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 19.10.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-14

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.