Bild Bild Bild

13.11.2017 | Sonderurlaub

Mit dem Lehrbuch unterrichten – und individuelle Lerngeschwindigkeiten ermöglichen

Englischunterricht in der Sekundarstufe I

Viele Fremdsprachenlehrer und -lehrerinnen folgen in ihrem Unterricht einem ungeschrie­benen didaktischen Gesetz, wonach in einem Schuljahr das jeweilige Lehrbuch "durchzuarbeiten" ist. Dies führt zu zwei zentralen Problemen: Erstens entsteht, vor allem in den Jahrgangsstufen 5 und 6, ein enormer Stoffdruck, der bestenfalls nur zu oberflächlichen Kenntnissen führt, die in der Folge schnell wieder verblassen. Zum zweiten verleitet die Orientierung am Jahrgangsbuch zu einem Unterricht im Gleichschritt: Alle Schüler und Schülerinnen einer Lerngruppe sollen dieselben Lernziele in derselben Zeit erreichen.

In dieser Situation werden vor allem langsamer lernende Schülerinnen und Schüler von Anfang an abgehängt, mit negativen Folgen für die gesamte weitere Lernentwicklung in der Sekundarstufe I.

Auch ein konsequent binnendifferenzierter Unterricht ist bei einem derartigen Einsatz der Lehrwerke kaum möglich. Hierzu fehlt einfach die Zeit – und das entsprechende Material. Die Erstellung besser geeigneter Lernmaterialien durch die Lehrkräfte selbst ist angesichts der alltäglichen Arbeitsbelastungen auf Dauer kein wirklicher Ausweg.

Das Dilemma ist jedoch zu lösen. Dazu muss man sich allerdings von überkommenen Einstellungen und Unterrichtsroutinen distanzieren. Der Ausweg besteht darin, sich von der Jahrgangsbindung der Lehrwerke zu lösen, indem die Bücher samt Begleitmaterialien in einzelne Bausteine zerlegt werden. Jede Schülerin und jeder Schüler einer Lerngruppe bearbeitet die Bausteine dann in ihrem beziehungsweise seinem individuellen Tempo. Ein neuer Baustein wird erst dann in Angriff genommen, wenn der vorangegangene erfolgreich abgeschlossen wurde. Es ist klar, dass ein an den individuellen Lernfortschritten orientiertes Vorgehen natürlich schnell zu divergierenden Lernständen führt, aber dies ist nicht zu verhindern, wenn man Erfolg für möglichst alle Lernenden ermöglichen will. Im Übrigen steht ein solches Vorgehen vollkommen im Einklang mit den schulrechtlichen Vorgaben und fachdidaktischen Grundsätzen.

Das Prinzip der "Lehrbuchmodularisierung" ist für alle Lerngruppen der Sekundarstufen I in allen Schulformen gedacht. Ganz besonders bedeutsam ist eine Orientierung am individuellen Lerntempo in den Jahrgangsstufen 5 und 6, da dort die Basiskompetenzen entwickelt werden, auf denen in den nachfolgenden Jahrgängen aufgebaut wird.

Seminarinhalte

Arbeitsmethoden

Zielgruppe

EnglischlehrerInnen der Sekundarstufe I

Bitte mitbringen

Schreibmaterial, Laptop, Lehrwerke, USB-Stick

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-20
Termin: 13.11.2017 (9.30–16.30 Uhr)
Ort: Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Mülheim
Leitung: Bert Kerstin (ehemaliger Englischlehrer an der Gesamtschule Bonn-Beuel; ehemaliger Fachleiter am "Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung" Bonn, Referent für Lehrerfortbildungen, Moderator für Schulentwicklung, Autor von Fachbeiträgen zu den Themen "Heterogenität im Englischunterricht" sowie "Englisch und LRS")
Gruppengröße: 8 – 16
Kosten: EUR 111,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 21,50 für Raumnutzung, Mittagessen, Warmgetränke und Mineralwasser in Selbstbedienung)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 13.08.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-20

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.