Bild Bild Bild

13.11.2017 | Sonderurlaub

Gemeinsames Lernen im Englischunterricht

Kompetenzanforderungen entwickeln und Lernpläne erarbeiten

Der Englischunterricht muss in besonderer Weise den Herausforderungen des gemein­samen Lernens gerecht werden, da sich die Kompetenzanforderungen sehr breit fächern.

Welche Lerninhalte und Anforderungen gelten für alle Schülerinnen und Schüler, welche für das zieldifferente Lernen?

Wie gestaltet sich der Austausch darüber in den Fachkonferenzen beziehungsweise Jahrgangsfachteams?

Das Anforderungsspektrum im Blick habend bietet die Methode des Lernplans die Möglichkeit mit Wahl- und Pflichtaufgaben auf unterschiedlichen Niveaus in längeren Phasen des Unterrichts an einem Thema gemeinsam zu lernen.

Der Lernplan ermöglich es den Lernerinnen und Lerner mit kompetenzfördernden Lernaufgaben eigenständig ihrem Lerntempo entsprechend zu arbeiten.

Dabei erhalten sie im Sinne von individualisiertem Lernen ein Angebot von Lernaufgaben ("Lernjobs"), aus denen Sie Pflichtaufgaben bearbeiten sowie nach Interesse und Fähigkeiten Wahlaufgaben auswählen können.

Der Lehrer unterstützt und begleitet als Lerncoach.

Seminarinhalte

Exemplarisch zu einem Unterrichtsvorhaben werden Lerninhalte / Kompetenzen für die Schülerinnen und Schüler im gemeinsamen Lernen zunächst formuliert. Daran anlehnend wird ein Lernplan zu einer Unit / einem Unterrichtsvorhaben (nach Wahl und Bedarf der SeminarteilnehmerInnen) gemeinsam erarbeitet.

Arbeitsmethoden

Einführungsreferat, Gruppenarbeit, Plenum

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an LehrerInnen aller Schulformen der Sekundarstufe I, die mit dem Gemeinsamen Lernen im Fach Englisch beginnen wollen oder noch in der Anfangsphase des Gemeinsamen Lernens sind.

Bitte mitbringen

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-27
Termin: 13.11.2017 (9.30–16.30 Uhr)
Ort: Haus Düsse, Bad Sassendorf
Leitung: Anja Weber-Lin (Englisch, Französisch, Musik, Grundstudium Heilpädagogik [Köln]) Bertolt-Brecht-Gesamtschule Löhne, Leiterin AK Inklusion, Abteilungsleiterin, Zertifikatskurs "Expertin Individuelle Förderung")
Gruppengröße: 10 – 20
Kosten: EUR 108,00
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 18,00 für Raumnutzung, Mittagessen und Stehkaffee)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 13.10.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-27

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.