Bild Bild Bild

18.10.2017 | Sonderurlaub/Bildungsurlaub

Mobbing einfach stoppen

Systemisch-lösungsorientierte Interventionen nach dem No-Blame-Approach

Mobbing kann jeden treffen. Und wer zur Zielscheibe der meist verdeckt betriebenen Schikane geworden ist, kann sich kaum noch selbst aus dieser belastenden Rolle befreien.

Nicht nur Mitschüler/innen stehen dem oft machtlos gegenüber. Auch Lehrkräfte und Sozialpädagogen fühlen sich mit Blick auf die Komplexität von Mobbingsituationen nicht selten überfordert.

In diesem Praxisseminar stellen wir Ihnen einen leicht erlernbaren und systemisch greifenden Ansatz vor, dessen klare Struktur Ihre Handlungsfähigkeit unterstützt.

Mobbing spielt sich nicht allein zwischen Täter und Opfer ab, sondern in einem sozialen Kontext. Deshalb zeigen wir, wie Sie auch unter Zeitdruck jedes einzelne Mitglied der betroffenen Gemeinschaft mit in die Verantwortung nehmen und Mobbing binnen Tagen stoppen können.

Das "Bestrafen" im klassischen Sinne wird hierbei abgelöst von einer strikten Lösungsorientierung, die die gesamte Gemeinschaft wachsen lässt.

Ihr Nutzen

Wenn Sie die Seminarinhalte umsetzen

Inhalte

Neben kurzweiligen Inputs geben wir vor allem Raum zum Üben der in der Praxis tatsächlich zu führenden Gespräche. So kann sich jede und jeder im geschützten Rahmen mit der Methode vertraut machen und geht bestens vorbereitet in den Schulalltag.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Schulleitungen und LehrerInnen aller Schulformen sowie an SchulsozialpädagogInnen.

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-41
Termin: 18.10.2017 (9.30–16.30 Uhr)
Ort: Jugendherberge Köln-Riehl
Leitung: Stefan Voth (Trainer und Coach für Gewaltfreie Kommunikation, Moderator in der Erwachsenbildung)
Kosten: EUR 120,00
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 30,00 für Raumnutzung, Stehkaffee und Mittagessen)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 18.08.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-41

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.