Bild Bild Bild

04.10.2017

Bildungsraum Ganztag – Entwickeln oder (neu) gestalten

Fortbildung für Mitglieder der Schulleitung, der Schulsozialarbeit, für GanztagskoordinatorInnen und Fachkräfte im Ganztag

Die Ganztagsschule stellt Kinder und Jugendliche, aber auch die pädagogischen Fach­kräfte vor die Herausforderung, dass sie mehr Zeit in der Schule verbringen. Schule wird damit zu einem Lern- und Lebensort.

Neben den formalen Bildungsinhalten gewinnen die informellen und non-formalen Bildungsaspekte an Bedeutung. Freizeiträume, Projektzeiten, Arbeitsgemeinschaften, Arbeit in der Schülervertretung, der Streitschlichtung oder bei den Medienscouts und die vielfältigen informellen Interessengruppen werden zu Schauplätzen der Bildung. Lehrende und nichtlehrende Fachkräfte, die außerschulischen und ehrenamtlichen Partner, aber auch Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern tragen hierzu gemeinsam Verantwortung.

Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen einen Raum zu bieten, in dem sie Bildung, Entwicklung und individuelle Förderung erfahren. Der Ganztag bietet hierfür allen Beteiligten eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Dazu gehören unter anderem die Rhythmisierung, die Öffnung der Schule, die Stärkung der Partizipation von Schülerinnen und Schülern als auch von Eltern und der Ausbau der Zusammenarbeit mit außerschulischen und ehrenamtlichen Partnern.

Dieses Seminar orientiert sich an den aktuellen Fragen aus dem Schulalltag. Hierzu gehören:

Das Seminar ist ein Angebot zur schulspezifischen Entwicklung von Handlungsschritten im Ganztag und will Anregungen für die nachhaltige Gestaltung und Umsetzung des Ganztages geben.

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-42
Termin: 04.10.2017 (10.00–17.00 Uhr)
Ort: Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Mülheim
Leitung: Ruth Fischer (Diplom-Sozialpädagogin, Sozialwirtin [M. A.], Systemischer Coach)
Kosten: EUR 111,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 21,50 für Raumnutzung, Mittagessen, Warmgetränke und Mineralwasser in Selbstbedienung)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 04.08.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-42

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.