Bild Bild Bild

12.04.2018 | Sonderurlaub

Werte thematisieren und im Unterricht vermitteln

Gedankenprozesse durch Dialog anregen

Unsere gesellschaftliche Ordnung des Zusammenlebens beruht auf Werten. Schüler*innen sollen die Schule meistern und in eine sichere Zukunft entlassen werden: Das ist erklärter gesellschaftlicher und politischer Wille. Für bessere Berufs- und Zukunftschancen ist es unabdingbar, dass Schüler*innen sich mit Werten und Normen beschäftigen. Die so genannten Soft Skills bekommen bei der Vermittlung in Ausbildung, Arbeit oder Beruf immer mehr Bedeutung. Die Qualität von Schule wird wesentlich von Schulklima und Lernkultur bestimmt. Respekt und Wertschätzung, Beteiligung und Verantwortung sind prägende Elemente einer gesundheitsförderlichen Schulkultur. Es ist wichtig, sich gemeinsam auf Werte des Zusammenlebens zu einigen und sich den Sinn von Werten wieder bewusst zu machen. Schulmüde Kinder und Lehrer*innen mit Burn-out nehmen in NRW laut statistischer Erhebung immer mehr zu. Als eine mögliche Ursache wird genannt, dass wir wenig "Wertschätzung" erfahren und dass das Zusammenwirken in Klassen schwierig ist. Deswegen wollen wir mit dieser Fortbildung Werte in den Blick nehmen, uns miteinander austauschen und Impulse vermitteln, wie das Thema "Werte" – wieder oder neu und anders – in der Schule einen Raum erhält.

Durch den dialogischen Rahmen geben wir Anregung zu Gedankenprozessen. Impulse, die leicht im Unterricht eingesetzt werden können, unterstützen, sich thematisch einzufinden.

Schwerpunkte werden sein:

Arbeitsmethoden

Zielgruppe

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2018-1-08
Termin: 12.04.2018 (10.00–17.00 Uhr)
Ort: Seminarraum im Union Gewerbehof, Dortmund
Leitung: Bianka Ledermann (Leitungsteam FESCH, Erwachsenenbildnerin, Ausbilderin für Dialogprozessbegleiter*innen)
Kosten: EUR 105,00
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 15,00 für vegetarisches Mittagessen, Stehkaffee und Mineralwasser)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 12.02.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2018-1-08

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.