Bild Bild Bild

07.03.2018 | Sonderurlaub

Mit der Sprache muss man rechnen

Sprachsensiblen Mathematikunterricht erfolgreich gestalten

Im Fach Mathematik hat eine gewisse Sprachlosigkeit Einzug gehalten, die jedoch ein erfolgreiches Abschneiden bei zentralen Prüfungen wie der Vergleichsklausur in der EF oder der ZP 10 verhindern. Es ist inzwischen wissenschaftlich belegt, dass Misserfolge im Fach Deutsch zu Misserfolgen im Fach Mathematik führen.

Gleichzeitig haben wir durch immer mehr Kinder mit Migrationshintergrund auch mehr Kinder, für die Deutsch nur Zweitsprache ist. So entstehen erhebliche Sprach- und Verständnisprobleme im Unterricht, insbesondere im Fach Mathematik. Um helfen zu können, müssen wir die Probleme der Schülerinnen und Schüler zunächst verstehen und erste Ansätze zur Hilfe anbieten, damit ein erfolgreiches Mitarbeiten im Unterricht möglich ist.

Die Neuausrichtung des Faches Mathematik – insbesondere die so oft zitierte "mathematical literacy" – hat nun auch Auswirkungen auf die zentralen Prüfungen. Daher muss die deutsche Sprache auch in Mathematik systematisch und kriteriengeleitet gefördert werden. Dazu gibt es bereits vielfältige Materialien, die es aber zu sichten und zu hinterfragen gilt.

Seminarinhalte

Die Neuausrichtung des Faches Mathematik ist auch in den Kernlehrplänen abgebildet, aber in den Schulbüchern und in einer Vielzahl der Materialien noch nicht angekommen. So ergibt sich eine große Diskrepanz zu den Büchern und den Aufgaben in den zentralen Prüfungen, ein Scheitern der Schülerinnen und Schüler ist nicht ausgeschlossen.

Zugleich müssen den Schülerinnen und Schülern Werkzeuge in die Hand gegeben werden, komplexe Themen zu bearbeiten und damit ihre Sprach- und Verständnislosigkeit zu überwinden. Kinder, die Deutsch nur als Zweitsprache kennen, begegnen besonderen Herausforderungen: Diese muss man verstehen und bei neuen Aufgaben die Sprachlosigkeit erfassen, um diese dann überwinden zu können. Dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler Gerüste (Scaffolding), um die Hürden zu überwinden. Scaffolding als didaktisches Prinzip wird vorgestellt.

Dazu gibt es viele neue Ideen, die aber bei vielen Lehrerinnen und Lehrern noch angekommen müssen. Die Aufgabe des sprachsensiblen Mathematikunterrichts ist es, eine Vielzahl von Sprachanlässen zu schaffen, Begriffe zu ordnen und Aufgaben dementsprechend umzubauen. An Beispielen wird gezeigt, wie das insbesondere auch differenziert geschehen kann.

Arbeitsmethoden

Nach einem Input werden zunächst in Gruppen- und Partnerarbeiten Ideen ausprobiert, Materialien getestet und auf ihre Alltagstauglichkeit hin untersucht.

Zielgruppe

Lehrer*innen, die Mathematik in der Sekundarstufe I oder II unterrichten

Bitte mitbringen

USB-Stick

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2018-1-18
Termin: 07.03.2018 (9.30–16.30 Uhr)
Ort: HVHS "Gottfried Könzgen", Haltern am See
Leitung: Jens Richter (Mathematiklehrer an einer Gesamtschule in Duisburg, FL Mathematik in einem ZfsL S II, ehemaliger Leiter eines Qualitätszirkels für das MSW NRW)
Gruppengröße: 10 – 16
Kosten: EUR 119,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 29,50 für Raumnutzung, Mittagessen und Stehkaffee)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 07.02.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2018-1-18

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.