Bild Bild Bild

21.02.2018 | Sonderurlaub

Schüler*innen entdecken ihre Selbstwirksamkeit

Coaching im Rahmen der Förderplanung

Lehrkräfte haben die Aufgabe, für und mit Schüler*innen, die sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf haben, Förderpläne zu entwickeln und zu schreiben. Im Gemeinsamen Lernen begleiten Sie als Lehrkraft die Schüler*innen in einzelnen Unterrichtsstunden, vielfach müssen Sie sich darüber hinaus eigenständig organisieren.

An dieser Stelle bietet Coaching eine neue Qualität im Rahmen der Förderplanung, denn es macht die Schüler*innen zu Expert*innen für ihre eigene Förderung: Sie entdecken und würdigen eigene Stärken, um aus dieser Perspektive persönliche Ziele zu definieren und anzustreben. Sie bestimmen ihren aktuellen Standort und planen nächste Schritte mit eigenen Umwelt-Ressourcen. Sie erleben persönliche Veränderung durch Selbstwirk­samkeit. Dabei gehen sie ihren Weg eigenständig, die Lehrkraft übernimmt die Rolle der/des Coaches. Dies ermöglicht eine effektive, nachhaltige Förderplanung und damit eine andere Zufriedenheit im schulischen Alltag – auch für die Lehrkräfte.

In diesem Workshop werden Grundlagen des Coachings vorgestellt und es wird anhand von Rollenspielen praktisch geübt. Sie erhalten hier über dieses Praxistraining eine Anleitung, eigene Coachingprozesse in ihrem Schulalltag durchzuführen.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Lehrer*innen der Sekundarstufe I, die Förderpläne entwickeln und schreiben.

Wir thematisieren auch eigene Erwartungen, Möglichkeiten und Strategien sowie den eigenen Anspruch an uns selbst!

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2018-1-29
Termin: 21.02.2018 (10.00–17.00 Uhr)
Ort: Seminarraum im Union Gewerbehof, Dortmund
Leitung: Irmgard Müller (Sonderpädagogin, Schulcoach [FESCH]), Hans Jörg Hecht (Lehrer, Schul- und Lerncoach [FESCH])
Kosten: EUR 105,00
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 15,00 für vegetarisches Mittagessen, Stehkaffee und Mineralwasser)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 21.01.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2018-1-29

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.