Bild Bild Bild

21.11.2018 | Sonderurlaub

Verantwortungsübernahme – Wenn Schüler*innen neue Rollen übernehmen

Peer Education bietet Veränderungspotenzial für Unterricht und Schule

Was sind die Bedingungen, damit Kinder und Jugendliche sich motivieren?

Wie bildet sich Eigeninitiative mit daraus wachsender Übernahme von Verantwortung?

Muss Schule nicht viel mehr auf gelingende soziale Erfahrungen setzen, wenn eine positive Lernkultur entstehen soll, durch die kognitive und emotionale Kompetenzen zur Entfaltung kommen? Der Ansatz von Peer Education und Peer Coaching liefert ein überzeugendes Feld an Möglichkeiten, damit Beziehungslernen und Vertrauen möglich werden.

Im Workshop werden theoretische Hintergründe beleuchtet, Best-practice-Beispiele vorgestellt und konstruktive Ideen entwickelt, die im Schulalltag und im Unterricht zum Einsatz kommen können. Schulleiter*innen, Schüler*innen und Projektleiter*innen erläutern, wie sich Schule ein Stück verändern kann.

Zukunftsstiftung Bildung

Die Zukunftsstiftung Bildung in der GLS Treuhand (Bochum) verfügt über vieljährige Erfahrungen mit Projekten, die mit dem Ansatz von Peer Learning und Peer Education arbeiten. So das bundesweite Programm "BildungsBande", das seit sieben Jahren in inzwischen sechs Bundesländern läuft (www.bildungsbande.de) und das Programm "ZukunftsBande Emscher-Lippe – hier geht’s lang!".

Die im Jahr 2000 gegründete Zukunftsstiftung Bildung setzt sich die Erneuerung von Bildung zum Ziel. Seitdem hat sie eine Vielzahl von Projekten und Programmen entwickelt und durchgeführt.

Detailprogramm

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2018-2-13
Termin: 21.11.2018 (10.00–16.30 Uhr)
Ort: GLS Zukunftsstiftung Bildung, Bochum
Leitung: Matthias Riepe (Zukunftsstiftung Bildung in der GLS Treuhand, Bochum) u. a.
Kosten: EUR 10,00 Mittagessen (vor Ort zu entrichten)
Anmeldefrist: Bitte melden Sie sich möglichst bis 21.09.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Online-Anmeldung

Um sich für dieses Seminar online anzumelden, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button "Zur Anmeldung"! Das Anmeldeformular öffnet sich daraufhin in einem separaten Fenster. Die von Ihnen in das Anmeldeformular eingegebenen persönlichen Daten werden verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2018-2-13

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.