Bild Bild Bild

05.12.2018 | Sonderurlaub

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Zeitmanagement für die Schule

Wenn Sie unangenehme berufliche Aufgaben (z. B. Korrekturen der letzten Klassen­arbeiten o. Ä.) zu erledigen haben, bedarf es einer großen Disziplin, die Arbeitszeit so einzuteilen, dass die "Gleitzeit" von anderen Tätigkeiten des Alltags nicht verschlungen wird. Auch im Alltag "Schule" kommt es immer wieder zu vielen "undefinierten Arbeits­zeiten" und Störungen. Hier einen Rhythmus zu finden, sich den Störungen zu widersetzen kostet viel Kraft und verlangt den Einsatz von guten Techniken.

Seminarinhalte

In diesem Seminar spüren Sie in Ihrem Tagesablauf die "Zeitfresser" auf und setzen sich konkrete Ziele zur Verbesserung. Sie erhalten unterschiedliche Techniken und Hilfsmittel der Zeitplanung zur eigenen Auswahl.

Durch die aktive Analyse Ihrer Tätigkeiten im Tagesverlauf lernen Sie die "Stärken" und auch die "Schwachpunkte" Ihrer Zeitplanung kennen, identifizieren Ihre "Zeitfresser", formulieren Veränderungsabsichten und lernen Tipps zum Umgangen mit Störungen kennen.

Mit diesen entzerren Sie Ihren Tagesablauf und wirken gezielt Stressfaktoren entgegen. Des Weiteren lernen Sie Entspannungs- und Energieübungen kennen, die Stress abbauen und ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Sie erfahren mehr über verschiedene Zeitmanagement-Prinzipien wie das "Pareto-" oder "Eisenhower-Prinzip" und lernen verschiedene Planungsinstrumente kennen.

Arbeitsformen

Zielgruppe

Lehrer*innen aller Schulformen, Schulsozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen im schulischen Dienst

Detailprogramm

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2018-2-42
Termin: 05.12.2018 (09.30–16.30 Uhr)
Ort: "Die Wolfsburg", Katholische Akademie, Mülheim an der Ruhr
Leitung: Martina Kohrn (Pädagogin, Trainerin und Coach)
Gruppengröße: Max. 20
Kosten: EUR 112,50 (EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 22,50 für Raumnutzung, Mittagessen, Warmgetränke in Selbstbedienung)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 05.10.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2018-2-42

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.