Bild Bild Bild
Mitteilung vom 26. Oktober 2018

Neu in unserem Bildungsprogramm

Seminarangebote für das 1. Kalenderhalbjahr 2019

Unsere Seminarangebote für das erste Kalender­halbjahr 2019 sind jetzt auch online verfügbar.

Mitteilung vom 27. Juni 2018

Vertiefungsseminar

Systemische Beratung in der Schulsozialarbeit

Schule ist ein komplexes, soziales System. Sie kooperiert bzw. konkurriert mit den Systemen "Familie" und "Jugendhilfe". Beratung in Schule arbeitet mit vielfältigen Angeboten genau an dieser Schnittstelle und in diesem Spannungsfeld. Auch wenn Beratende eine systemische Grundhaltung verinnerlicht haben und über ein entsprechendes Methodenrepertoire verfügen, bleibt die Beratung in diesem Spannungsfeld eine große Herausforderung.

Mitteilung vom 29. Januar 2018

Inklusion/Prozessbegleitung

Qualifizierung zur/zum Inklusionprozessbegleiter*in
geht 2018 in die nächste Runde

Inklusion ist nicht nur eine Leitidee für den menschenwürdigen Umgang mit Unterschieden und Vielfalt in unserer Gesellschaft. Inklusion als gesellschaftliche und organisationelle Herausforderung bedarf Prozesse, die in unseren Arbeitsfeldern mit ihren spezifischen Strukturen vielen Anforderungen unterliegen, die es nachhaltig zu gestalten gilt.

Immer sind diese Prozesse demokratisch–partizipativ und in einer inklusiven Ausrichtung angelegt. Sie benötigen offene Haltungen auf allen Ebenen und gleichzeitig fordern sie eine gemeinsame Zielorientierung und Visionen. Sie benötigen die Bereitschaft, sich selbst, und die Organisation (Schule, Quartier etc.) in Bewegung zu bringen und zu halten.

Diese Veränderung mittels gelingender Methoden und Settings gemeinsam zu gestalten und nachhaltig zu begleiten, ist die Aufgabe des/r InklusionsprozessbegleiterIn. Dabei wird dieses grundlegende Prozessverständnis in unserer Qualifizierung auf der Praxisebene auf die individuellen Strukturen und Fragestellungen vor Ort hin untersucht und "übersetzt" werden, um handlungsfähig zu sein.

Die Qualifizierung von Inklusionsprozessbegleiter*innen für Schulen, kommunale Entwicklungen/Quartiersentwicklungen, Verbände und Organisationen in Anlehnung an das jahrelang bewährte Konzept der Montag Stiftung geht 2018 in die nächste Runde. Nachdem der erste Termin aus organisatorischen Gründen verschoben werden musste, startet die Qualifizierung nunmehr am 04.05.2018. Dadurch ist noch eine weitere Anmeldung möglich bis zum 04.04.2018.

Weitere Informationen zu dieser Qualifizierung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Bildungsprogramm unter der Seminar-Nr. 2018-1-27...

Neben dieser Qualifizierung bieten wir auch in Kooperation mit dem Institut für Team­arbeit e.V. fachspezifische Fortbildungen und Qualifizierungen in vielen Fragen rund um Inklusion und Prozessbegleitungen an. Dabei sind z.B. zu nennen: Teamarbeit, Kooperation, Methoden, Prozesssettings, Kommunikation – Rolle – Haltungen. Diese Felder werden immer auch auf der individuellen Handlungsebene reflektiert und für diese nutzbar gemacht.

Geplant ist z.B. eine Fortbildung im zur speziellen "Methoden in der Prozessbegleitung – Systematik und Einsatz von Methoden im Prozessverlauf."

Bei allen Fragen oder Wünschen melden Sie sich doch bitte! Wir stehen gerne im Austausch mit Ihnen, um Sie an Ihrer Praxis mit notwendigem Wissen, aber auch entsprechendem Reflexionsraum zu begleiten.

Ihr Ansprechpartner:

Lars Meyer, Forum Eltern und Schule
Telefon: (0231) 14 80 11
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mitteilung vom 8. Dezember 2017

Projekte mit uns > BNE: Finanzkompetenz

In welcher Welt wollen wir in Zukunft leben?

Unter dem Titel "Finanzkompetenz – In welcher Welt wollen wir in Zukunft leben?" greift das Forum Eltern und Schule aktuelle Fragestellungen zum Themen­bereich "Umgang mit Geld, Neuausrichtung von Werten und Nachhaltigkeit im Konsum" auf. Aufbauend auf langjährige Kooperationen und Projekte mit Partnern aus Verbraucherbildung, Finanz­kompetenz und Schulen sind dazu unterschiedliche Projektangebote erarbeitet worden.

Mitteilung vom 23. November 2017

Gute Schule gestalten

Der DLQ (DL-Qualifikationsrahmen) mit seinen Modulen startet in 2018

Die Vereinigung der didaktischen Leitungen NRW e.V. und das Forum Eltern und Schule starten mit den ersten Modulen im nächsten Halbjahr. Unter anderem mit dabei:

Unsere Fortbildungen sind praxisnah und auf den Transfer in den Schulalltag ausgerichtet. Sie zeigen Möglichkeiten auf und bieten Handwerkszeug zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben einer Didaktischen Leitung.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Informationen zu den einzelnen Modulen zu. Diese Module werden zeitversetzt immer wieder wiederholt angeboten. Aktuelles entnehmen Sie doch bitte unserem aktuellen Programm!

Sie möchten die Aufgabenbandbreite der Didaktischen Leitung kennenlernen oder möchten als Didaktische Leitung Ihre Kenntnisse vertiefen oder neue Impulse bekommen? Informationen zu den angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten für Didaktische Leitungen und den einzelnen, gemeinsam von VdDL und Forum Eltern und Schule entwickelten und zertifizierten Bausteinen des DLQ-Qualifikationsrahmens finden Sie in unserem übersichtsflyer

Ansprechpartner für Rückfragen:

Lars Meyer, Forum Eltern und Schule
Telefon: (0231) 14 80 11
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mitteilung vom 9. November 2017

Jahrestagung der Transferstelle polische Bildung

Gemeinsam stärker!? Kooperation zwischen außerschulischer politische Bildung und Schule

Das Forum Eltern und Schule lädt als Kooperationspartner zur aktuellen Jahrestagung vom 20.-21.11.2017 nach Bochum ein. In diesem Jahr rückt die Transferstelle politische Bildung die Kooperation zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule in den Fokus. Neben Vorträgen und der abschließenden Podiumsdiskussion stehen moderierte Transferdialoge im Mittelpunkt. Dabei stehen z.B. Themen wie "Schule entwickeln mit politische Bildung", Untericht kooperartiv entwickeln", "Rolle von außerschulischen Lernorten in Kooperationen und Kooperationslandschaften", "Partizipation, Aktion, politische Positionierung: Fachliche Gräben?" und "Politische Bildung und Ganztag: Neue Chancen?" an, anhand derer gemeinsam nach Chancen und Wegen für die poltische Bildung und Schule gesucht werden kann.

Mitteilung vom 21. Juli 2017

Angebote für Schulen

Schulinterne Fortbildung

Zusätzlich zu unserem Bildungsprogramm, das sich an einzelne Menschen aus Schulen oder anderen Bereichen wendet, bieten wir Seminare für die Kollegien, die Schulleitung, die Eltern einzelner Schulen z.B. im Rahmen von schulinternen Fortbildungstagen an. Diese Angebote für Schulen sind teilweise überarbeitet und aktualisiert worden.

Mitteilung vom 19. April 2017

Ein Treff für Dialog–Begeisterte

Dialog im Park

Wir laden ein zum: "Dialog im Park – Austausch und Begegnung im Dialog". Ein Treff für Dialog–Begeisterte. Für Erfahrene, übende, Lernende, Begleitende, Gestaltende, Neulinge, Neugierige. In Kooperation mit der Stadt Dortmund und dem Regenbogenhaus im Westfalenpark. Erstmals am 26. April 2017 um 15:45 Uhr.

Sie befinden sich hier:
Was gibt es Neues?

Ich möchte mich zu einem
Seminar anmelden

Kurzfristig
noch Plätze frei

Seminare, die in Kürze stattfinden und in denen es noch freie Plätze gibt, finden Sie hier ...